Sencha Tee - Grüner Tee aus Japan

Sencha Tee - Grüner Tee aus Japan

Sencha TeeSencha Tee ist der populärste grüne Tee der Welt. Erfunden wurde die Herstellungsmethode für Sencha Tee in Japan. 78% der japanischen Teeproduktion entfallen auf Sencha, so gerne wird Sencha Tee getrunken. Alleine nach Deutschland exportiert Japan jedes Jahr fast 2.500 Tonnen Sencha Tee. Aber auch aus anderen Ländern wie China, Südkorea und Taiwan kommt heutzutage Sencha Tee. Das macht ihn zur populärsten Grünteesorte der Welt. In diesem Beitrag erfahren Sie alles über die Herstellung, Zubereitung und Wirkung des populären Tees.

                                                           Sencha Japanisch

    Sencha Geschmack Sencha Tee ist lecker & gesund

   Sencha Japan Sencha Tee wurde in Japan erfunden

   Sencha Teesorte Sencha ist die populärste Teesorte der Welt

 

Geschichtlicher Exkurs ins Japan des 8. Jahrhunderts

Die Geschichte von Sencha Tee

Die Japaner sind keine großen Seefahrer. Nachdem das Land eine Insel ist, dauerte es deshalb ziemlich lange bis die Japaner Ihre Nachbarn „entdeckten“ und begannen mit Ihnen zu handeln. Im 8. Jahrhundert gab es die erste „Expedition“ nach China, angeführt vom japanischen Kronprinz Shotoku persönlich. Dieser brachte bei seiner Rückkehr einige spannende Dinge mit nach Japan, darunter auch einige Teepflanzen sowie zwei chinesische Mönche, die diesen in Japan kultivieren sollten. Das Tee trinken wurde nämlich in China erfunden. In der Region Uji, nahe der damaligen Hauptstadt Kyoto wurde die erste Teeplantage gegründet. Zu dieser Zeit produzierte man grünen Tee nach chinesischem Verfahren. Nach der Ernte wurden die Blätter mit großen Stahlwalzen aufgebrochen und anschließend in Wokpfannen geröstet um die Fermentation zu unterbinden. Erst viele Jahre später emanzipierte man sich von der chinesischen Methode und experimentierte mit anderen Herstellungsmethoden. Im Jahr 1738 entwickelte der Teebauer Nagatani Soen ein neues Verfahren, in dem man die Teeblätter mit Wasserdampf behandelt anstatt sie zu rösten. Dieses Verfahren führt zu einem weniger rauchigen Geschmack als das Rösten. Der so behandelte Tee schmeckt eher frisch und grasig, hat deutlich weniger Bitterstoffe und enthält viel mehr gesunde Inhaltsstoffe. Auch das Falten der Teeblätter zu kleinen Nadeln wurde bei diesem Verfahren eingeführt. Man spricht deswegen bis heute von der Uji-Methode. Heute werden über 90% der japanischen Grünteesorten nach dieser Methode hergestellt. Daher stammt auch der Name Sencha, übersetzt bedeutet er nämlich „gedämpfter Tee“. Die Herstellung fast aller japanischen Grünteesorten fußt auf dieser Methode. Die Sorten Bancha, Gyokuro, Genmaicha und Kukicha sind sozusagen Weiterentwicklungen der Sencha Methode.

Die Herstellung von Sencha Tee

Sencha Tee HerstellungDie Teepflanze The Camellia wird in 20 Präfekturen in Japan angebaut. Nachdem die Pflanze bestimmte Witterungsbedingungen braucht, eignen sich nur die Regionen südlich von Tokio für den Anbau von Tee. Das größte Anbaugebiet ist Shizuoka in Zentraljapan. Uji steht aber bis heute für die besten Grünteequalitäten des Landes. Die Teebüsche ruhen über den Winter. Erst im Frühjahr beginnt die Ernte unmittelbar vor der Golden Week im Mai. Geerntet wird in drei Perioden:

  • Ichibancha (April - Mai)
  • Nibancha (Juni - Juli)
  • Sanbancha (August)

Sencha Tee wird nur in den ersten beiden Perioden geerntet. Dazu werden die jungen Triebe von den Büschen geschnitten. Anschließend folgen die Schritte des Walzens und des Dämpfens. Zuletzt werden die Teeblätter in ihre nadelförmige Form gefaltet und getrocknet. Die Teebüsche für die Sencha Tee Herstellung werden nicht beschattet, wie es bei den Sotrten Gyokuro und Matcha üblich ist. Deswegen ist Sencha Tee auch deutlich günstiger. Dennoch können gute Qualitäten bis zu 20 Euro kosten je 100g. Guten Sencha erkennt man an einem dunkelgrünen Blatt mit einem seidigen Glanz und einem duftigen Geruch. In der Tasse leuchtet die Infusion in Grün- bis Gelbtönen.

Die Inhaltsstoffe von Sencha Tee

Gesunde Inhaltsstoffe

Sencha Tee ist eine der gesündesten Teesorten der Welt. Das Nährstoffprofil umfasst folgende Vitamine (Mengen je 100g Tee):

  • Vitamin C (250 mg) ist an sehr vielen Vorgängen im menschlichen Körper beteiligt. Er ist ein wichtiges Antioxidationsmittel, stärkt Gefäße und Bindegewebe, verbessert die Calcium- und Eisenaufnahme, reguliert Hormonausschüttung, entgiftet und stärkt das Immunsystem.
  • Vitamin A (13 mg) ist wichtig für unsere Sehkraft und stärkt die Augen. Außerdem stärkt es Haut und Schleimhäute, fördert Zellwachstum und ist an Fett- und Proteinstoffwechsel beteiligt.
  • Vitamin B1 (0,35 mg) nennt man auch Thiamin, es hat Einfluss auf das zentrale sowie das periphere Nervensystem, die Muskulatur und den Kohlenhydratstoffwechsel.
  • Vitamin B2 (1,4 mg), Riboflavin ist das Stoffwechsel Vitaminund verantwortlich für die Energiegewinnung aus Nahrung.
  • Vitamin B3 (4,0 mg) oder auch Niacin ist für die Funktion der Nerven zuständig sowie für den Energiestoffwechsel.
  • Vitamin E (68,1 mg) ist das Anti-Aging-Vitamin. Es macht schön und fruchtbar und bietet Schutz vor Herzinfarkt, Schlaganfall, Krebs und Alzheimer. 
  • Vitamin K (0,1 mg) kontrolliert die Blutgerinnung, aktiviert die Knochenbildung und schützt vor Krebs. 

Damit hat Sencha Tee ein potenteres Vitaminprofil als die meisten Obst und Gemüsesorten sowie die gepriesenen Superfoods. Aber auch bei Mineralien kann sich der Grüne Tee sehen lassen:

  • Kalium (12 mg) ist für die Regulation des Wasserhaushaltes verantwortlich sowie das Nervensystem, den Blutdruck und die Verdauung.
  • Kalzium (1 mg) stärkt Skelett und Haare und Muskeln, ist an der Blutreinigung, dem Herzrhythmus sowie dem Stoffwechsel beteiligt.
  • Natrium (3 mg) ist für den Wasserhaushalt verantwortlich und an der Arbeit von Nervensystem, Herz und der Muskeln.
  • Magnesium (1 mg) wirkt entzündungshemmend, reguliert den Blutzucker und ist am Muskelaufbau beteiligt.
  • Phosphor (1 mg) sorgt für feste Knochen und Zähne, spielt eine Rolle bei der Energiegewinnung, bei der Zellteilung und bei Energiespeicherung und Bereitstellung.

 Die gesundheitliche Wirkung von Sencha Tee

Sencha Tee WirkungGrüner Tee enthält viele pharmakologisch aktive Substanzen und ist in den letzten Jahren deshalb in den Fokus der Wissenschaft gerückt. Momentan wird sehr viel geforscht. Es gibt bereits nenneswerte Ergebnisse in vielen Bereichen. 

Durch Sencha Tee wird der Anstieg des Insulinspiegels reduziert. Das verhindert einen hohen Insulinspiegel und reduziert so langfristig der Entstehung von DiabetesGrüner Tee stärkt die Blutgefäße und gleicht zu hohen Blutdruck aus. Er reduziert das Risiko von Blutgerinnseln, die zu Herzinfarkt führen. Somit ist er eine potente Unterstützung gegen Herz-Kreislauferkrankungen.Sencha Tee reduziert die Aufnahme von Fettsäuren, die zu hohem Cholesterin Spiegel führen können.  Die in Sencha Tee enthaltene Substanz EGCG bindet im Körper freie Radikale. Dadurch wird das Risiko von krankhaftem Zellwachstum reduziert, das zu Krebserkrankungen führen kann.Studien konnten nachweisen, dass Grüner Tee Gehirnzellen vor dem Absterben schützt und beschädigte Zellen wieder herstellt.  So verlangsamt er den Krankheitsverlauf von degenerativen Gehirnerkrankungen wie Alzheimer und Parkinson

Abnehmen mit Grünem Tee

Sencha Tee kann sie bei Abnehmen und Diät unterstützen. Er reduziert das Hungergefühl, die Aufnahme von Fetten und fördert die Verdauung. Auch der Wasserhaushalt wird positiv beeinflusst, so wirkt Sencha Tee entgiftend und entwässernd.

Koffein in Sencha Tee

Grüner Tee enthält je nach Pflanzenteil bis zu 4,5% Koffein. Den höchsten Gehalt hat die Knospe, Blätter und Stängel absteigend weniger. Koffein hat viele Wirkungen im menschlichen Körper. Was im Allgemeinen als „anregend“ beschrieben wird, setzt sich aus verschiedenen Reaktionen zusammen. So regt es das zentrale Nervensystem an, steigert die Herzfrequenz, erweitert Bronchien, Blutgefäße, Lunge und Pupillen. Auch der Blutdruck und die die Nierenfunktion werden angeregt. Die Wirkung des Koffeins wird oft als stimmungs-aufhellend empfunden.

Die richtige Zubereitung von Sencha Tee

Die Zubereitung von Sencha Tee ist nicht schwer. In drei Schritten ist ihr Tee fertig:

  1. Dosieren Sie einen gehäuften Teelöffel je Tasse Wasser (0,25 Liter) in ein Sieb. Wir empfehlen Metall- oder Kunststoffsiebe, da Stoff und Papier Inhaltsstoffe und Geschmack beeinträchtigen.
  2. Bringen Sie Wasser zum kochen und lassen es auf 80°Cabkühlen. Dazu können Sie ein Teethermometer zu Hilfe nehmen. Wir empfehlen gefiltertes Leitungswasser, da Kalk den Geschmack negativ beeinflusst.
  3. Nach 2 Minuten Ziehzeit ist ihr Tee fertig. Sie sollten bei hochwertigen Qualitäten einen zweiten und dritten Aufguss trinken. Erhöhen Sie dazu die Ziehzeit jeweils um eine Minute.

Sencha Tee wird in Japan traditionell nach einer speziellen Zeremonie zubereitet. Genauere Informationen dazu erhalten Sie in unserem Blogbeitrag: Die japanische Teezeremonie

Sencha Tee kaufen

In unserem Onlineshop können Sie verschiedenen Sencha Tee kaufen. Wir kaufen direkt auf der Plantage ein und pflegen unsere Handelsbeziehungen teilweise seit vielen Jahrzehnten. Um immer die besten Qualitäten zum bestmöglichen Preis anbieten zu können beschäftigen wir vor Ort einen Tea Taster, der jedes Jahr die Qualität überprüft. Folgende Sorten finden Sie in unserem Sortiment.

 Sencha Fukujyu 

 

Sencha Fuji  Sencha Shimizu (Bio) Sencha Uji (Bio) Sencha Uchiyama  China Sencha (Bio) 
 Japan Sencha Fukujyu Japan Sencha Fuji Japan Sencha Shimizu  Japan Sencha Uji (Bio)  Japan Sencha Uchiyama  China Sencha

Feinster Sencha aus der
Sommerernte in Shizuoka.
Dieser Grüne Tee wächst an
den Hängen des Mount Fuji
und begeistert mit seinem
feinen Aroma Teetrinker auf
der ganzen Welt. 

Ebenfalls aus Shizuoka
stammt dieser Sencha Tee,
allerdings aus der
Frühlingsernte. Er schmeckt
zart und weich
und die Infusion leuchtet
hellgrün in der Tasse. 

Sencha Shimizu ist unser feinster Sencha. Er stammt
aus der Region Kagoshima
im Süden Japans und wurde
nach Bio-Richtlinien angebaut.

Dieser Sencha stammt aus Uji, der Wiege des Sencha Tee. Er schmeckt frisch und grasig und entwickelt wenig Bitterstoffe. Angebaut wird er streng nach EU Bio Richtlinien. Grüner Tee Sencha aus der Präfektur Tenryu in Zentraljapan aus der Sommerernte. Dieser Tee enthält besonders viele gesunde Inhaltsstoffe.  Feiner Sencha aus China, der nach japanischer Methode hergestellt wurde und streng nach Bio Verordnung angebaut wird.