SANDDORNTEE

Sanddorntee - Herstellung, Wirkung & Geschmack

  • Sanddornte Zubereitung Sanddorntee - die richtige Zubereitung
  • Sanddorntee Inhaltsstoffe Die gesunden Inhaltsstoffe von Sanddorn Tee
  • Sanddorntee kaufen Hier informieren & Sanddorntee kaufen

In Deutschlands Norden und in Skandinavien erfreut sich Sanddorntee großer Beliebtheit, nicht nur wegen des frischen Geschmacks, sondern auch wegen den gesunden Inhaltsstoffen der Sanddornbeeren. Nicht umsonst gehört die Sanddornbeere zu den Stars der Superfood-Bewegung. 

Sanddorn (Hippophae rhamnoides) ist ein immergrüner Strauch, der in ganz Deutschland beheimatet ist, der aber vor allem an der Nord- und Ostseeküste geschätzt wird. Aus den Sanddornbeeren werden Konfitüren, Chutneys und natürlich Tee hergestellt. Andere Namen sind auch Weidendorn, Dünendorn, Fasanenbeere oder Rote Schlehe. Die Sanddorn-Pflanze gehört zur Familie der Ölweidengewächse (Elaeagnaceae). Die Beeren sind für ihren hohen Vitamin-C-Gehalt bekannt. Zwischen August und Dezember bringt die Pflanze orangen Früchte hervor. Das Fruchtfleisch enthält viele ätherische Öle. Die ursprüngliche Heimat des Sanddorns ist Nepal, heute ist er aber in ganz Eurasien beheimatet. Der Sanddorn bevorzugt kalkhaltige Sandböden und sonnigen Lagen. Aus den getrockneten Beeren lässt sich der leckere Sanddorntee zubereiten.

Die gesunden Inhaltsstoffe der Sanddornbeere

Das herausstechendste Merkmal der Sanddornbeere ist der ungewöhnlich hohe Gehalt an Vitamin-C (zwischen 200 bis 900 mg/100g). Das ist vier mal mehr, als bei den meisten Zitrusfrüchten. Auch die Powerfrüchte Acerola und Gojibeere liegen deutlich unter diesem Wert. Weitere Inhaltsstoffe sind Beta-Karotin, Vitamin B12, Cobalamin und viele mehrfach ungesättigten Fettsäuren sowie Carotine. Sie vereinigen praktisch den gesamten Vitaminkomplex in sich. Darum wird Sanddorn auch in vielen Kosmetika verwendet und findet als Heilpflanze Verwendung. Die Einsatzgebiete sind Immunstärkung, Wundheilung, Heilung von Strahlenschäden, Sonnenbrand Neurodermitis.

Sanddorntee: Die Zubereitung 

Sanddorntee wird zubereitet wie jeder andere Früchtetee. Wir verraten Ihnen hier ein paar Tricks, wie Sie das Beste rausholen:

1. Verwenden Sie einen gehäuften Teelöffel Sanddorntee je Tasse Wasser (0,2l). 
2. Benutzen Sie einen großen Filter, in dem Ihr Sanddorntee nicht "eingeengt" wird.
3. Übergießen Sie den Tee mit sprudelnd kochendem Wasser. 
4. Der Geschmack der Sanddornbeeren kann sich am besten in weichem Wasser entfalten. Wir empfehlen deshalb die Verwendung von gefiltertem Leitungswasser. 
5. Lassen Sie Ihren Tee ziehen gemäß der empfohlenen Ziehzeit auf der Packung. 
6. Nun können Sie Ihren Tee abgießen, lassen sie es sich schmecken! 

Weiterführende Informationen finden Sie in unserem Blog in der Kategorie Sanddorntee